Besuchsregeln & Gesundheitsschutz

  • 17.11.2021

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

95 Prozent unserer Bewohner*innen und 95 Prozent unserer Mitarbeitenden sind bereits geimpft oder haben eine COVID-Infektion bereits überstanden.

Die Anti-COVID-Impfung erhöht den Schutz vor dem schweren Verlauf einer COVID-Infektion deutlich und macht unsere professionelle Seniorenbetreuung somit zu einem noch sichereren Ort des Wohnens im Alter.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, wenn Sie

  • vorher telefonisch einen Besuchstermin vereinbart haben,
    einen negativen Corona-Test vorweisen, der nicht älter als 24 Stunden ist oder
  • einen vollständigen Impfschutz (mind. 14 Tage zurückliegend) nachweisen können oder
  • bei uns einen kostenlosen Schnelltest (Montag bis Freitag von 14.00 bis 15.30 Uhr) machen. Auch hier bitten wir um telefonische Anmeldung. Am Wochenende nutzen Sie bitte das Testzentrum in Erkner, Verwaltungsgebäude neben der Stadthalle, Julius-Rütgers-Str. 6 (täglich von 8.00 bis 20.00 Uhr) 
  • die Einrichtung über den ausgewiesenen Besuchereingang betreten,
  • einen FFP2- Mund-Nasenschutz tragen,
  • sich regelmäßig die Hände desinfizieren,
  • den Mindestabstand von 1,50 m zu allen Personen in der Einrichtung einhalten, und
  • in die Armbeuge niesen und husten (nicht in die Hand) und Sie sich dabei von anderen Menschen abwenden.

Rufen Sie uns gerne von Montag bis Freitag in der Zeit von 08.00 bis 17.00 Uhr unter der Telefonnummer 03362 / 781-0 an.

Vielen Dank für Ihre Mitwirkung!
Bleiben Sie gesund
Ihre Einrichtungsleitung
Suzanne Jung

 

Zurück